16Feb

Ich schaff’ das nicht mehr!

Autor: admin

Verzweiflung - © Petra Bork / pixelio

Wer im Job an Arbeit zu ertrinken droht, im Privatleben ebenfalls kaum mehr freie Zeit hat und daher nicht mehr zu dem kommt, was man eigentlich machen möchte, der braucht einen Coach!

Manchen Menschen fällt alles spielend leicht. Sie scheinen Glück, Chancen, Menschen und sogar Reichtum magisch anzuziehen. Solche Menschen lächeln uns gerne selbstbewusst von den Titelseiten der Zeitschriften an, als wollten sie uns damit sagen: Seht, was für ein schönes Leben wir führen! Uns gelingt einfach alles. Wer fragt sich da nicht: Wie schaffen die das bloß …? Viele Coachs würden darauf entgegnen: Aber natürlich, mit meinem Training kannst du das auch! Doch ist jeder Coach wirklich dazu in der Lage, seine Klienten zu einem solchen Leben zu verhelfen?

verzweiflung

Puh, die Wissensquelle macht mich platt - © Ingrid Nickel / pixelio

Branche mit Imageproblem

In der Branche der Coachs herrscht buchstäblich ein „heilloses Durcheinander“. Rund 35.000 Coachs, Tendenz steigend, tummeln sich im ganzen Land. Experten meinen, dass nur jeder Zehnte davon Kompetenz und Integrität für sich beanspruchen kann. Leider ist der Begriff „Coach“ gesetzlich nicht geschützt. Daher darf auch jeder das Zauberwort der unbegrenzten Fähigkeiten für sich nutzen und auf seine Visitenkarte drucken. Kurzum, die Branche der persönlichen Berater hat ein gewaltiges Imageproblem: mysteriöse Psychomethoden, versteckte Sektenanhänger, Abzocker und Scharlatane aller Variationen bringen das an sich sinnvolle Coaching zunehmend in Verruf.

Falsche Coachs erkennen:

  • Nach dem Vorgespräch wird der Klient sofort aufgefordert einen Beratungsvertrag zu unterschreiben.
  • Der Coach kann keine Referenzen hinsichtlich Ausbildung, Berufs- oder Führungserfahrung bzw. erfolgreiche Coaching-Prozesse vorlegen.
  • Statt konkreter Hilfestellungen erhält der Kunde pseudophilosophische Weisheiten, in denen er keinen persönlichen Bezug zu seinem Anliegen findet.
  • Der Coach wähnt sich im Besitz einer allgemeingültigen Wahrheit und meint damit die gesamte Menschheit überzeugen zu müssen.
  • Das Coaching bringt nach der fünften Sitzung immer noch keinen verwertbaren Erkenntnisgewinn.

Der richtige Coach

Experten konstatieren: Anerkannte und erfolgreiche Coachs besitzen ein besonders ausgeprägtes Einfühlungsvermögen. Denn der Erfolg des Coaching-Prozesses wird durch die Fähigkeiten und das Engagement des Coachs bestimmt. Deshalb sollten Coachs es verstehen, ihre Klienten zu begeistern, zu motivieren und zu inspirieren. Denn gutes Coaching erfordert selbst ein mehrjähriges Training im Kreise von Profis. Bitte beachte: Das größte Risiko beim Coaching ist die Gefahr der Abhängigkeit. Ein Coaching dauert in der Regel sechs bis neun Monate und nur in Ausnahmefällen länger. Der Erfolg des Coaching-Prozesses liegt also darin, dass der Klient in die Lage versetzt wird, seine privaten oder beruflichen Aufgaben mit einem nun verbesserten Erlebens- bzw. Verhaltensrepertoire alleine zu bewältigen.

Weiterführende Informationen

Bei Online-Shops günstig kaufen

Wenn du dich für Bücher, Trainings und Filme über Coaching interessierst, und diese preiswert einkaufen möchtest, dann besuche den Beck Shop. Und auf Gutscheingirl findest du kostenlose Beck Shop Gutscheine. Auf Gutscheingirl.de erwartet dich eine Vielzahl an Gutscheine, womit du in Online-Shops Rabatte erhalten kannst. Gehe gleich auf die Seiten von Gutscheingirl.de. und hole dir die passenden Rabattcodes, mit denen du auf verschiedenen Online-Shops Rabatte auf alle Artikel bekommst!


Kommentar verfassen

You must be logged in to post a comment.