07Apr

Vorbild für das Management

Autor: admin

Zusammenhalt - ©Fabian Fellmann / pixelio.de

Der Polarforscher Ernest Shackleton gilt als einer der größten Führungspersönlichkeiten. Dabei hatte er weder eine große Gruppe geleitet, noch ein einziges seiner gesteckten Ziele erreicht. Welcher magische Nimbus umgab ihn, dass man sich noch heute an ihn erinnert?

Zweijähriger Überlebenskampf

Der britische Polarforscher Ernest Shackleton und seine Crew überlebten 1914 auf dem Weg zum Südpol den Untergang ihres Schiffes „Endurance“ (deutsch: Standhaftigkeit, Ausdauer) im antarktischen Packeis. Dass die Männer nach einem fast zweijährigen Überlebenskampf unter härtesten Bedingungen körperlich gesund und emotional stabil nach Hause zurückkehren konnten, wurde der Führungskunst und dem Krisenmanagement Shackletons zugeschrieben. Auch die Wirtschaft kann viel von dem Polarforscher Shackleton lernen. Denn sein emotional und intellektuell fundierter Führungsansatz bietet eine Orientierungshilfe für jeden Manager mit Weisungskompetenzen. Weitere Infos http://de.wikipedia.org/wiki/Ernest_Shackleton

Auswahl des Teams

Die meisten der damals zur Verfügung stehenden Wissenschaftler und Spezialisten waren ein bequemes Leben gewohnt und schlecht auf die Härte der Arbeit in Polargebieten vorbereitet, was es kompliziert machte, ein harmonisches Team aufzubauen. Deshalb war es besonders wichtig, Veranlagung und Charakter eines Menschen richtig beurteilen zu können. Nicht nur bei der Auswahl der geeigneten Menschen hatte er ein besonders gutes Händchen. Noch besser galten seine Führungsqualitäten! So konnte es sich Shackleton leisten, seine Gefährten nach Persönlichkeit und Charakter auszusuchen, weil er wusste, dass er selbst aus den durchschnittlichsten Menschen überdurchschnittliche Leistungen herauszuholen vermochte. Weitere Infos http://www.nationalgeographic.de/reportagen/entdecker/ernest-shackleton sowie http://www.welt.de/wissenschaft/article123558757/Als-Shackletons-Expedition-im-Eis-gefangen-war.html

Interesse an mehr Lektüre zum Thema?

Wenn du in preiswerten Büchern oder Filmen mehr über Ernest Shackleton und seine Abenteuer erfahren möchtest, dann gehe auf unsere Thalia Gutscheine und hole dir völlig kostenlos Gutscheine, um auf vielen Online-Shops günstiger einzukaufen! Bitte nie vergessen: Mit Gutscheinen kaufst du clever!

terminkalender

Terminkalender - ©Judith Lisser-Meister / pixelio

Gedanken über Führung

Shackleton gibt für die Entwicklung von Führungsqualitäten folgende – gewiss nicht immer ganz alltäglichen – Empfehlungen bzw. Gedankenansätze.

Shackletons Prinzipien (kleine Auswahl)

  • Lerne die Dinge aus verschiedenen Perspektiven zu sehen und dadurch Probleme flexibler zu lösen.
  • Sei bereit, neue Wege zu erkunden und sich immer wieder neue Fertigkeiten anzueignen.
  • Versuche aus Rückschlägen - und jeder hat die - Vorteile für dich zu sehen.
  • Lebe deine Träume, aber plane sorgfältig deine Vorhaben! Beharre aber nie darauf, ein Ziel um jeden Preis zu erreichen.
  • Vergesse nie: Es gibt nichts Schöneres als Kameradschaft und zu wissen, dass man etwas Großes für einen anderen Menschen tun kann.
  • Lobe deine Mitarbeiter bei guter Ausführung einer Arbeit!
  • Motiviere deine Mitarbeiter zu unabhängigem Handeln und lasse dich von ihnen inspirieren!
  • Schaffe herkömmliche Hierarchien und Gruppierungen ab, indem du deine Mitarbeiter mit verschiedenen Aufgaben betreust: von einfachen Pflichten bis hin zu großen Herausforderungen.


Kommentar verfassen

You must be logged in to post a comment.